Bio-Unterricht konkret: Sie wandern wieder!

von A. Irmler

Krötenwanderung: Drei Kröten in einem SammeleimerFoto: Irmler

Kröten, Frösche und Molche haben mit ihrer alljährlichen Wanderung zu ihren Laichgewässern begonnen. Aus diesem Grund haben Mitglieder des NABU Krötenzäune installiert. Jetzt müssen täglich die Tiere von freiwilligen Helfern eingesammelt und über die Straße gebracht werden. Selbst bei Minusgraden wagen einige mutige Tiere die gefährliche Wanderung. Trotz alledem gelangen immer wieder Tiere auf die Straße, da die Krötenzäune nur Teile der Wanderstrecken absperren und werden überfahren oder zertreten. Das ist ein sehr trauriger Anblick. Also bitte fahrt langsam und achtet auch beim Laufen im Wald auf den Boden zum Schutz unserer Kröten, Frösche und Molche. Und noch ein Hinweis: Alle heimischen Amphibien stehen unter Artenschutz.