Hohenzollernstr. 20, 72488 Sigmaringen +49 7571 106182 sekretariat@hzg.sig.bw.schule.de

HZG Schulvorstellung

HZG in drei Minuten

 

 

 

Home

ABIos Amigos

Die Schule kam uns schon immer Spanisch vor - Abiturfeier des Hohenzollern-Gymnasiums

44 Abiturientinnen und Abiturienten konnten am Samstag in einer stimmungsvollen Feier in der Stadthalle ihre Abiturzeugnisse entgegennehmen. Schulleiter Martin Hoffmann gratulierte zum hervorragenden Ergebnis (einmal 1,0 und zehnmal die „eins“ vor dem Komma) und ermutigte die Abiturient*innen, in ihrem Leben selbstständig zu Denken, sich ein eigenes Urteil zu erlauben und die Herausforderungen der Zeit unerschrocken anzugehen. In seiner Lehrerrede lobte Boris Körkel die große Offenheit und Toleranz in der Stufe. „Ihr habt jeden so akzeptiert, wie er ist“. Für die Zukunft riet er zum „rechten Maß“ in allen Dingen. Die Gratulation der Stadt Sigmaringen überbrachte der Erste Beigeordnete Manfred Storrer, der auf die guten Lernbedingungen am HZG nach er Sanierung einging.

Bezugnehmend auf das Abimotto überbrachte der Elternbeiratsvorsitzenden Klaus Reimann seine guten Wünsche komplett in spanischer Sprache, „simultan übersetzt“ von Ulrich Spaett. In seiner Schülerrede ging Noah Bisinger auf die nicht immer einfache Situation während der Corona-Zeit ein, zog aber im Ganzen ein sehr positives Fazit der Schulzeit.

Bereits vor der Feier hatte in St. Johann ein emotionaler Abiturgottesdienst unter Leitung von Diakon Werner Knubben stattgefunden. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Schulorchester unter der Leitung von Susanne Sproll, es musizierte der Musik-Leistungskurs und es sang der Abichor unter Leitung von Mathias Trost. Die Abiturient*innen bedankten sich mit kleinen Aufmerksamkeiten bei ihren Kurslehrer*innen für die erfolgreiche Vorbereitung auf das Abitur.

Die Abiturienten 2022 blicken in die Zukunft

Der erfolgreiche Abiturjahrgang 2022 blickt in die Zukunft. Foto:  Andre Enders Design

Sonderpreise erhielten:

Für die Studienstiftung vorgeschlagen wurde Lisa Seyfried, den Scheffel-Preis erhielt Lukas Hoffmann, den Preis des Vereins Deutsche Sprache Jule Krämer. Den Deutsch-Preis der Schwäbischen Zeitung teilten sich Jonathan Lorenz, Lukas Hoffmann, Lisa Seyfried. Der Kretschmann-Preis (Ethik) wurde Noah Bisinger verliehen, der auch von der Gesellschaft für Philosophie geehrt wurde. Die Fremdsprachenpreise der Firma Schaefer erhielten Noah Bisinger und Lisa Seyfried, die auch den Abiturpreis Mathematik bekam. Den Preis der Firma Zollern (Mathe) erhielten Noah Bisinger, Marco Großmann und Emilia Leich. Diese wurde auch mit dem Preis der Gesellschaft dt. Chemiker geehrt. Den Geschichte-Preis der GSW und den Gemeinschaftskunde-Preis der Landesbank Kreissparkasse erhielt Lisa Seyfried. Emilia Leich ist Preisträgerin des Musikpreises des Fördervereins HZG, Elena Wilm erhielt den Schmitt-Sickinger-Kunstpreis. Der Abiturpreis Informatik ging an Lukas Hoffmann, der auch den Technikpreis des HZG bekam. Als „E-Fellows“ geehrt wurden Lisa Seyfried, Noah Bisinger, Emilia Leich und Lukas Hoffmann.

 Die Abiturientinnen und Abiturienten des HZG:

Stefanie Alber, Xenia Becker, Noah Bisinger (P), Gabriel Busch (B), Nikki Dölitzsch, Leni Dreher, Gabriel Eschler, Nathanael Fink, Romy Fischer, Ira Gasser, Yves Grade, Marco Großmann (B), Lukas Hoffmann (P), Pascal Hospach, Lara Juchatz (B), Jule Krämer, Neva Kus, Amelie Lang, Nina Lässig, Emilia Leich (P), Jonathan Lorenz (B), Khang Nguyen, Luna Nolle, Alexander Ortlieb (B), Alessio Palumbo (B), Kim Patock, Niklas Pawlicki, Alicia Pfeffer (B), Aileen Pries, Giuliana Rizza (B), Theo Runge, Eleonore Sack (B), Tim Schmid, Paul Schube, Vivien Schwab, Judith Seez (B), Lisa Seyfried (P), Marie Spaett, Pirmin Steidle, Teodora Tenjovic, Jacob Thumm, Moritz Unger, Hannah van de Berg, Elena Wilm (B).

Chance Gymnasium

 

Mint

Digitale Schule

segu

NummergegenKummer

Disclaimer: Das Kinder- und Jugendtelefon sowie das Elterntelefon sind Angebote von Nummer gegen Kummer e.V. – Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund

AstraDirect

Anmeldung

Kontakt

Adresse:
Hohenzollern-Gymnasium
Hohenzollernstr. 20
72488 Sigmaringen
 
Sekretariat:
Frau Gerneth            
Tel. 07571/106-182   
Fax. 07571/106-298
 
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 7.00 - 12.15 Uhr
Mo und Mi 12.45 - 14.30 Uhr
 
Datenschutzbeauftragter:

Schulsozialarbeit Hohenzollern-GymnasiumLogo Stadt Sigmaringen

Hohenzollernstr. 20
72488 Sigmaringen

 

Schulsozialarbeiter : Herr Kai Siebler
Telefon: 0173 /2126387
 
Wann:
Montag, Mittwoch und Freitag zwischen 11:00 - 16:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag zwischen 07:30 - 16:00 Uhr
 
Wo:
Büro in E.21, im Schulhaus, in den Klassen, im Lehrerzimmer oder auf dem Pausenhof zu finden.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.