HZG  

   

Kalender  

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
   

Anmeldung  

   

segu  

   

Umgang mit Medien - Internet / Social Net / PC

Herzliche Einladung zum „Digitalen Elternabend“

Kinder, Jugendliche und ihre Smartphones: In jeder freien Minute wird darauf geschaut, fotografiert, getextet und gespielt. Aber was machen junge Menschen da eigentlich? Wer weiß genau, was sich alles bei WhatsApp, Instagram oder Snapchat abspielt - und was ist TikTok? Wann ist überhaupt der richtige Zeitpunkt für das erste Smartphone?

Welche Gefahren bergen eigentlich Social Media und wie können wir Kinder und Jugendliche hilfestellend beraten? Wann wird ein Videospiel zur Sucht? Und welches Vorbild geben wir ab, wenn auch unser eigener Tag vom Smartphone bestimmt wird?

Wie können wir dafür Sorge tragen, dass Medienerziehung gesund verläuft? Welche Möglichkeiten haben Sie zu Hause, einen positiven Einfluss auf die Medienbildung Ihrer Kinder zu nehmen?

Um mögliche Antworten auf diese Fragen zu finden, hat das HZG den „Digitalen Elternabend“ von Clemens Beisel, Medienexperte und Referent für Social Media, erworben. Damit können Angehörige des HZG jederzeit und an jedem Ort mit Internetverbindung auf die 14 Video-Einheiten zu den verschiedensten Themen rund um Smartphones, Social Media und Gaming zugreifen.

Die Website und die Zugangsdaten sind auf dem in den letzten Tagen verteilten Elternbrief zu finden.Der „Digitale Elternabend“ steht dem HZG bis zum 01.08.2022 zur Verfügung. (Bei eventuellen Rückfragen können Sie sich per E-Mail an Frau Saurbier wenden). 

Schauen Sie einfach mal rein!

---------------

Was meinen wir mit "Medienerziehung"?

Zum einen die technische Beherrschung diverser PC-Programme, die für den Schulalltag nützlich sind. Darüber hinaus wollen wir aber auch unseren Schülerinnnen und Schülern (aber auch den Eltern) durch Information und Weitergabe von Tipps und Tricks Hilfestellungen geben, wie man sich möglichst sicher im Internet und in den Sozialen Netzwerken bewegt.

Neben den "Medien"-Stunden im Stundenplan organisieren wir daher für unterschiedliche Klassenstufen und in unregelmäßigen Abständen auch für Eltern Workshops und Infoveranstaltungen.

Außerdem bieten wir hier eine Sammlung nützlicher Links im Netz zum "Selbststudium" (es handelt sich um eine subjektive Zusammenstellung von Links, die wir als nützlich empfunden haben. Wenn Sie einen guten Tipp finden, der hier mit dazu sollte, dann melden Sie sich bitte bei der Schulleitung!) 

Wie können Eltern die Geräte ihrer Kinder "sicher" einstellen?

Klicksafe hat ein Merkblatt für iOS und Android-Geräte zusammengestellt, wie mit wenigen Klicks das Handy oder Tablet kindersicher konfiguriert werden kann:https://www.klicksafe.de/fileadmin/media/documents/pdf/klicksafe_Materialien/Eltern_Allgemein/Infoblatt_Eltern_Mobile-Einstellungen.pdf  

Klicksafe ist eine EU-INITIATIVE (www.klicksafe.de) für mehr Sicherheit im Netz. Sie wendet sich einerseits an Jugendliche, aber auch an Eltern, Lehrer und Mitarbeiterin der Jugendarbeit; Die Kampagne möchte durch fundierte Informationen auf Gefahren im Netz aufmerksam machen und so zu einem kompetenten und sicheren Umgang mit Medien führen.

Der"Handysektor" (www.handysektor.de) ist ein werbefreies Informationsangebot für Jugendliche, das sie bei einem kompetenten Umgang mit mobilen Medien unterstützen will. Die sichere Nutzung von Handys und Smartphones steht dabei im Vordergrund. Neben Informationen zur mobilen Mediennutzung stehen auch Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, versteckte Kosten sowie die kreative Nutzung im Fokus. Für Eltern und Pädagogen gibt es einen eigenen Bereich, der einfache Praxistipps, Flyer und Unterrichtseinheiten bietet. Die Seite www.handysektor.de ist ein gemeinschaftliches Projekt der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs)

Die Polizei hat auf http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/cybermobbing/folgen-fuer-taeter.html die strafrechtlich relevanten Folgen bei Cybermobbing zusammengestellt. Auf derselben Seite finden sich unter der Überschrift "Klicks-Momente" viele wertvolle Hinweise und Tipps zum Internet.

Im Rahmen des jährlichen "Safer Internet Day" hat die EU-Kommission einige Initiativen gestartet, um das Internet sicherer zu machen. Eine Zusammenstellung finden Sie auf: https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/policies/better-internet-kids (in englischer Sprache).

Leitfaden "Internetkompetenz für Eltern - Kinder sicher im Netz begleiten" (http://www.internet-abc.de/eltern/bin/150646-150654-1-leitfaden_internetkompetenz_eltern.pdf)

 

Hoffmann - Stand 09/2021

 

   

NummergegenKummer  

Disclaimer: Das Kinder- und Jugendtelefon sowie das Elterntelefon sind Angebote von Nummer gegen Kummer e.V. – Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund

   

Termine  

Di Okt 26, 2021
Schulleitertagung
Mi Okt 27, 2021
Schulleitertagung
Fr Okt 29, 2021
KS 2 Anmeldung Kommunikationsprüfung
Sa Okt 30, 2021
Herbsferien
So Okt 31, 2021
Herbsferien
   
   
   
   

AstraDirect  

   

 

   

Impressum  

   

Datenschutz  

   

Barrierefreiheit  

   
Copyright © 2021 HZG Sigmaringen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© LESS ALLROUNDER modified by HZG