HZG  

   

Kalender  

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
   

Anmeldung  

   

segu  

   

Stadt Sigmaringen organisiert drei Impfaktionen


Die Stadt Sigmaringen organisiert drei Impfaktionen in der Stadthalle Sigmaringen. Das Impfangebot durch das mobile Impfteam der Oberschwabenklinik Ravensburg besteht
- am Donnerstag, 28. Oktober 2021, von 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
- am Mittwoch, 3. November 2021, von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr und
- am Donnerstag, 18. November 2021, von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr.
Es werden Impfungen mit dem „Einmal-Impfstoff“ von Johnson & Johnson sowie Erst-, Zweit- und Drittimpfungen mit den mRNA-Impfstoffen von BioNTech und Moderna angeboten. Wer am 28.10.2021 seine Erstimpfung mit einem mRNA-Impfstoff erhält, kann das Impfangebot am 18.11.2021 für den Zweittermin nutzen.
Impfberechtigt sind alle Personen ab 12 Jahren gemäß den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission. Eine ärztliche Beratung findet vor Ort statt, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Impfwillige benötigen einen gültigen Personalausweis, die Versichertenkarte und, wenn vorhanden, ihren Impfpass und Allergiepass. Minderjährige werden nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft.

Ab Montag 18.10.2021 gelten folgende Regeln:

- Im Unterrichtsraum darf am Platz die Maske abgelegt werden.

- Auf den Begegnungsflächen (Aula, Toilette, Gänge...) gilt weiterhin die Maskenpflicht.

- Klassen, die wegen eines Corona-Falles täglich getestet werden, müssen während dieser Zeit auch im Unterricht eine Maske tragen.

Sollte die "Alarmstufe" ausgerufen werden, gilt wieder eine allgemeine Maskenpflicht.

Masken dürfen auch weiterhin freiwillig im Unterricht getragen werden.

Weitere Informationen auf https://km-bw.de/CoronaVO+Schule

 

Wieder Tellergerichte

Nachdem die Mensa wegen Corona eine eine Zeit lang nur "to go"-Essen verkauft hat, gibt es ab 11.10.2021 wieder Tellergerichte zum Essen am Platz.

Bitte beachten: In der Warteschlange muss eine Maske getragen werden, die Plätze werden nach Benutzung gereinigt und dürfen erst nach der Reinigung wieder belegt werden.

Herzliche Einladung zum „Digitalen Elternabend“

Kinder, Jugendliche und ihre Smartphones: In jeder freien Minute wird darauf geschaut, fotografiert, getextet und gespielt. Aber was machen junge Menschen da eigentlich? Wer weiß genau, was sich alles bei WhatsApp, Instagram oder Snapchat abspielt - und was ist TikTok? Wann ist überhaupt der richtige Zeitpunkt für das erste Smartphone?

Welche Gefahren bergen eigentlich Social Media und wie können wir Kinder und Jugendliche hilfestellend beraten? Wann wird ein Videospiel zur Sucht? Und welches Vorbild geben wir ab, wenn auch unser eigener Tag vom Smartphone bestimmt wird?

Wie können wir dafür Sorge tragen, dass Medienerziehung gesund verläuft? Welche Möglichkeiten haben Sie zu Hause, einen positiven Einfluss auf die Medienbildung Ihrer Kinder zu nehmen?

Um mögliche Antworten auf diese Fragen zu finden, hat das HZG den „Digitalen Elternabend“ von Clemens Beisel, Medienexperte und Referent für Social Media, erworben. Damit können Angehörige des HZG jederzeit und an jedem Ort mit Internetverbindung auf die 14 Video-Einheiten zu den verschiedensten Themen rund um Smartphones, Social Media und Gaming zugreifen.

Die Website und die Zugangsdaten sind auf dem in den letzten Tagen verteilten Elternbrief zu finden.Der „Digitale Elternabend“ steht dem HZG bis zum 01.08.2022 zur Verfügung. (Bei eventuellen Rückfragen können Sie sich per E-Mail an Frau Saurbier wenden). 

Schauen Sie einfach mal rein!

Schüler/innen erhalten einen vertieften Einblick in die Möglichkeiten der Studien- und Berufswahl

von T. Berens

Ein wichtiges Ziel am Hohenzollern-Gymnasium ist es, den Übergang zwischen Schule und Studium/Beruf so zu gestalten, dass ihn unsere Schüler/innen gut meistern können und dabei niemand verloren geht. Die beste Grundlage dafür bildet eine umfassende und realitätsnahe Berufs- und Studienorientierung in der Schule. Denn wer einen breiten Überblick über die Berufs- und Studienwahlmöglichkeiten hat, seine Stärken und Schwächen aber auch die betriebliche und studentische Realität des jeweiligen Berufes im Vorfeld kennt, kann den Übergang von der Schule zur Ausbildung oder zum Studium erfolgreich meistern.

Tag der beruflichen Orientierung - Vortrag Universität / links: ehemalige Schüler / rechts: DRK

Tag der beruflichen Orientierung am HZG - Impressionen. Foto: Berens

Zusammen mit der Agentur für Arbeit, Universitäten, Hochschulen und unseren Bildungspartnern hat das HZG eine Gesamtstrategie (siehe Homepage HZG) entwickelt und umgesetzt, wie wir alle unsere Schüler beim Übergang in Ausbildung, Studium und Beruf gezielt unterstützen können. Darin eingebunden sind auch viele ehemalige Schüler/innen, die über ihre jeweiligen Erfahrungen im Studium und Beruf aus erster Hand berichten können.

Ein wichtiger Baustein ist der „Tag der beruflichen Orientierung“. Dieser fand nach zweijähriger Coronapause am 01.10.2021 wieder am Hohenzollern-Gymnasium statt.

Hierzu schickten die Schwäbische Zeitung, die Hohenzollerische Landesbank KSK Sigmaringen (unsere Bildungspartner), das DRK Sigmaringen, die Polizei, die Hochschule Albstadt-Sigmaringen, die Pädagogische Hochschule Weingarten so wie die Universitäten Konstanz, Freiburg, Stuttgart Mitarbeiter direkt an unsere Schule. Die Universitäten Ulm und Tübingen waren digital über eine Zoom-Konferenz vertreten. Außerdem waren auch 35 ehemalige Schülerinnen und Schüler anwesend, um gemeinsam alle Schülerinnen und Schüler bestmöglich über Praktika (wie BOGY, FSJ, usw.), Ausbildung, Studium und Beruf zu informieren.

Der Tag begann um 11:20 Uhr mit einer kurzen organisatorischen Einführung durch Herrn Bottenbruch und Herrn Berens. Im Anschluss daran konnten sich die SchülerInnen der Klassen 10 bis KS 2, corona-konform getrennt nach Jahrgängen, verschiedene Vorträge anhören und Beratungsangebote wahrnehmen. So informierten die Universitäten und Hochschulen über die Bedingungen der Zulassung, Studiengänge und gaben Tipps für die Studienwahl.

Die KSK Sigmaringen informierte über die Möglichkeiten auf dem Ausbildungsmarkt und die Schwäbische Zeitung bot einen tollen Einblick in den Bereich Journalismus. Außerdem waren die Polizei und das DRK Sigmaringen mit einem breiten Beratungsangebot vor Ort.  Parallel dazu konnten sich die SchülerInnen bei unseren Ehemaligen gezielt über die verschiedensten Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten aber auch über das FSJ informieren.

 Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für die sehr informativen und spannenden Einblicke in die verschiedenen Bereiche.

   

NummergegenKummer  

Disclaimer: Das Kinder- und Jugendtelefon sowie das Elterntelefon sind Angebote von Nummer gegen Kummer e.V. – Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund

   

Termine  

Fr Okt 22, 2021
KS1 / KS2 Anmeldung GFS
Di Okt 26, 2021
Schulleitertagung
Mi Okt 27, 2021
Schulleitertagung
Fr Okt 29, 2021
KS 2 Anmeldung Kommunikationsprüfung
Sa Okt 30, 2021
Herbsferien
   
   
   
   

AstraDirect  

   

 

   

Impressum  

   

Datenschutz  

   

Barrierefreiheit  

   
Copyright © 2021 HZG Sigmaringen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© LESS ALLROUNDER modified by HZG