Moodle  

   

Kalender  

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
   

Anmeldung  

   

segu  

   

Klasse 7b im kühlen Nass

von Kl. 7B

Von all den heißen Sommertagen im Juni war es ausgerechnet Mittwoch, der 22.6.22, an dem es wie in Strömen regnete.

Klasse 7b beim erlebnispädagogischen Tag in KrauchenwiesFoto: Tyrs

 

Aber das tat dem Spaß und dem Eifer der 7b absolut keinen Abbruch. Im Zuge unseres zweiten Erlebnispädagogischen Tages besuchten wir mit unseren Lehrerinnen Frau Barth und Frau Tyrs, unserem Sozialarbeiter Kai Siebler und dem Team von Value Basics das Strandbad in Krauchenwies, um Flöße zu bauen.

Nach einer kurzen Einführung wurde zwischen den Gruppen um Material gefeilscht und gehandelt, Pläne geschmiedet und wieder verworfen, hitzig diskutiert und gebastelt und gewerkelt. Die SchülerInnen schlüpften dabei in verschiedene Rollen - Planzeichner, Bauleiter, Knotenexperte, Verhandlungsführer, etc. -und entdeckten teilweise ganz neue Eigenschaften von sich. Als schließlich alle Flöße ins Wasser kamen und sich als schwimmtauglich erwiesen, war die Freude riesengroß. Da sowieso schon alle nass waren, machten das gemeinsame Baden und das Um-die-Wette-Paddeln umso mehr Spaß!

Mathe kann auch Spaß machen

 von I. Edenhofer

Nach zwei Jahren Zwangspause fanden in diesem Jahr endlich wieder die Wettbewerbe „Mathematik ohne Grenzen“ statt. Im Hauptwettbewerb für die Klassenstufen 9 und 10 belegte die Klasse 10c einen guten 10. Platz des Regierungsbezirks Tübingen.

Klasse 10C bei Mathe ohne GrenzenFoto: Edenhofer

Klasse 10C bei Mathe ohne Grenzen

Auch die Klasse 6b musste im Juniorwettbewerb, an dem die Stufen 5 und 6 teilnehmen dürfen, nur neun anderen Klassen den Vortritt lassen.

Kl. 6B bei Mathe ohne GrenzenFoto: Edenhofer

Kl. 6B bei Mathe ohne Grenzen

Mathematik ohne Grenzen ist ein internationaler Klassenwettbewerb, der 1989 als deutsch-französischer Wettbewerb ins Leben gerufen wurde. Die Besonderheit ist die Zusammenarbeit der Klasse, wobei neben mathematischen Kenntnissen auch Team- und Organisationsfähigkeit in einer größeren Gruppe gefragt ist. Diese Aufgabe war nach zweijährigem homeschooling bzw. Hybridunterricht für die Schüler nicht einfach. In 90 Minuten mussten die Zehntklässler 13 Aufgaben lösen – zu viele für eine einzige Person. Die Aufgaben müssen geschickt auf die einzelnen Arbeitsgruppen verteilt werden. Als weitere Herausforderung ist die erste Aufgabe immer in einer Fremdsprache gestellt und muss auch in einer Fremdsprache beantwortet werden. Unsere Schüler haben sich für Englisch entschieden.

Als Anerkennung erhielten die Schüler beider Klassen einen Preis von der Mathematik-Fachschaft.

Naturerlebnisse in Ottobeuren

von Schülerinnen und Schülern der Klasse 6b

Kl. 6B in Ottobeuren

Klasse 6B in Ottobeuren. Foto: Schmitz

Vom 30. Mai bis 1. Juni fuhr unsere Klasse in die Sportjugendherberge Ottobeuren ins Landschulheim.

Das Gebäude war sehr gemütlich, es gab eine große Eingangshalle und einen großen Speisesaal. Im zweiten Geschoss gab es einen Ruhe- und einem Entspannungsraum, Billardtische und Tischkicker. Das Essen war wirklich superlecker.

Nachderm wir am Montag unsere Zimmer bezogen hatten, trafen wir uns auf der Wiese und bastelten aus Naturmaterialien unsere Zimmermaskottchen. Danach ging es bald schon los in den Wald zur „Kneipperei“, einer Wanderung, bei der wir mit einem Führer essbare Kräuter sammelten. Wir lernten etwas über Sebastian Kneipp, der in Ottobeuren geboren wurde, und der eine neue Gesundheitslehre erfunden hat. An der Kneippstelle konnten die, die wollten, noch ein Kneippbad für Arme oder Beine nehmen.

Kl. 6B im Wald. Foto: Schmitz

Am Abend wurden die Kräuter zu einem Kräuterspinat verarbeitet. Der schmeckte allerdings vor allem den Lehrerinnen! Wir zündeten später noch ein Lagerfeuer an, wählten die schönsten Maskotten aus und verbrachten den Abend mit Fußball und Volleyball.

Am nächsten Tag mussten wir früh aufstehen, um zu frühstücken. Danach hatten wir einen strengen Laufplan: Wir starteten mit einer Ortsrallye durch Ottobeuren. Dabei lösten wir Fragen zum Kloster und zur Basilika, und vergnügten uns nebenbei mit anderen Dingen: Wir aßen Eis, spielten Riesenschach oder beobachteten Fische. Nach der Mittagspause holte uns eine Erlebnispädagogin zur Waldrallye ab. In zwei Gruppen mussten wir Rätsel lösen und gemeinsam Aufgaben schaffen, damit wir ein angeblich gestohlenes Gemälde für den Ort wiederfinden konnten.

Kl. 6B bei einer Waldaktion

Kl. 6B bei einer Waldaktion. Foto: Schmitz

Nach dem Abendessen liefen wir dann noch zur Volkssternwarte Ottobeuren.

Leider war der Himmel bedeckt, so dass wir das Teleskop nur anschauen konnten, aber keine Sterne beobachten durften. Aber es gab einen sehr spannenden Vortrag zu den Planeten und zu unserer Galaxy.

Wir haben viel erlebt und hatten eine tolle gemeinsame Zeit, die am Mittwoch leider schon zu Ende war.

 

Neues Stück der Theater-AG

Die Theater-AG des HZG präsentiert:

Schule, Schüler, Schicksal

 von Claudia Kumpfe

Das Theaterstück handelt als Krimi von der Aufklärung einer mysteriösen Mordserie in einer Schulklasse. Im Lauf der Ermittlungen werden tieferliegende Probleme sichtbar, die viele Schülerinnen und Schüler beschäftigen. Vielleicht nehmen die Zuschauer neue Einsichten und Erkenntnisse aus dem Stück mit?

13.& 14.Juli um 19.30 Uhr in der Aula des HZG

Eintritt frei, Spenden sind willkommen

 

 

WORKSHOP - "Erasmus+ -Projekt" 
FLUCHT - EXIL - MIGRATION -- PERSPEKTIVEN?

Kossi Themanou, Kseniya Levadna, Georgi Kolev stellen ihre Fluchtgeschichten vor.

Kossi Themanou - Kseniya Levadna - Georgi Kolev (Foto:HZG)

Im Rahmen des "Erasmus+ -Projektes: Flucht - Exil - Migration" findet am

Dienstag 21. Juni 2022 um 18:00 Uhr im HZG

ein Workshop statt.
Kossi Themanou, Kseniya Levadna und Georgi Kolev berichten über ihre Herkunftsländer,
über ihre Gründe, nach Deutschland zu kommen und über ihre Erfahrungen im
Landkreis Sigmaringen und wollen mit den Projektteilnehmern/Innen ins Gespräch kommen.

Zu diesem Workshop sind neben den Projekt-Teilnehmer/innen auch alle interessierten
Schülerinnen und Schüler, sowie alle interessierten Eltern und Lehrkräfte herzlich eingeladen.
Wir freuen und auf spannende Diskussionen und neue Perspektiven.

   

NummergegenKummer  

Disclaimer: Das Kinder- und Jugendtelefon sowie das Elterntelefon sind Angebote von Nummer gegen Kummer e.V. – Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund

   

Termine  

Sa Jul 02, 2022
10/KS1 Spanienfahrt
So Jul 03, 2022
10/KS1 Spanienfahrt
Mo Jul 04, 2022
10/KS1 Spanienfahrt
Mo Jul 04, 2022
Abitur extern
Di Jul 05, 2022
10/KS1 Spanienfahrt
   

Chance Gymnasium  

 

   

Mint  

   

Digitale Schule  

   

AstraDirect  

   

Impressum  

   

Datenschutz  

   

Barrierefreiheit  

   
Copyright © 2022 HZG Sigmaringen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© LESS ALLROUNDER modified by HZG